Nachwuchs

Mit der Opernakademie Baden-Baden und der Carl-Flesch-Akademie hat die Förderung junger Musiker Tradition. Die Opernakademie fühlt sich verpflichtet, den Sängernachwuchs gezielt zu fördern durch individuelle Unterstützung und geeignete Fortbildungsmaßnahmen wie z.B, Meisterkurse.

Junge Sänger erhalten in Konzerten die Chance, unter professionellen Bedingungen ihr Können unter Beweis zu stellen und sich dem fachkundigen und opernbegeisterten Baden-Badener Publikum vorzustellen, um damit an Sicherheit zu gewinnen.

Sängerpersönlichkeiten wie Sona Ghazarian, Ingeborg Hallstein, Edith Mathis, Helen Donath, Grit van Jüten, Hermann Prey, Nicolai Gedda, Simon Estes, Kurt Moll, Reinhard Leisenheimer und viele andere haben bei Konzerten mit Nachwuchssängern im Kurhaus Baden-Baden mitgewirkt, um den jungen Kolleginnen und Kollegen ihre Erfahrungen zu vermitteln.

Die Gesangswettbewerbe genießen bei den Musikhochschulen in Baden-Württemberg und beim Conservatoire de Strasbourg eine besondere Wertschätzung. Die Hochschulen wählen nach hochschulinternen Auswahlkriterien die besten Vertreter der Gesangsstudentinnen und -studenten ihrer Musikhochschule aus, der/die am Gesangswettbewerb teilnimmt.

Die Auftritte der jungen Nachwuchssänger in Baden-Baden vor fachkundigen Opernliebhabern und in festlichem Rahmen bedeuten für die jungen Menschen eine große Bereicherung und Erfahrung, aber auch eine Motivation. Nicht wenige der von der Opernakademie betreuten Nachwuchstalente treten inzwischen an renommierten Opernhäusern auf und wirken bei Opernfestspielen mit. Insbesondere die Teilnehmer der Gesangswettbewerbe finden kurzfristig ein Engagement.

Konzerte mit Nachwuchssängern seit 08. Juni 1988 bis März 2015: Insgesamt 147 Veranstaltungen, davon 76 Matineen bzw. Soireen und 59 Konzerte mit der Philharmonie Baden-Baden. Bislang haben bei der Opernakademie in Baden-Baden 444 Nachwuchssänger gesungen.

.

Partner

Die Opernakademie arbeitet von Anfang an eng mit der Philharmonie Baden-Baden zusammen, die viele ihrer Konzerte begleitet. Die Gesangsstudenten haben häufig nicht die Möglichkeit an ihrer Hochschule mit Orchesterbegleitung zu singen.